Das Forum Junges Design bietet auch in diesem Jahr jungen Gestaltern aller Designdisziplinen die Möglichkeit, sich erstmals einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. In einer Ausstellungsarchitektur des Designtrios TULP inszenieren elf Newcomer ihre Ideen und Interpretationen zum diesjährigen DESIGNPARCOURS-Thema: Was ist Design?
››
Die Ausstellung wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von:
BBK München und Oberbayern, 3M und dem Herzoglichen Brauhaus Tegernsee.

 

 

Galerie der Künstler im Völkerkundemuseum

Vernissage: 17. Juni, 18:00 Uhr
18. – 27. Juni, 11:00 bis 21:00 Uhr
Letzter Sonntag 11:00 bis 18:00 Uhr

Maximilianstraße 42
www.designparcours.net

Tram 19 Kammerspiele
Tram 17 Lehel


 
(DOK) – Dorothea Kaumanns: „Punkt.Punkt.Punkt“ Der Punkt als alltägliches Phänomen. Der Punkt als Ursprung allen Designs. Der Punkt als verbindendes Element aller Designer. Dorothea Kaumanns verfolgt in ihren Videoanimationen den professionellen Umgang mit dem Punkt. Punkte und Pixel tanzen, zu Webseiten, die sich durch Pixelmetaphern verbinden, Gemälden, die sich durch perforierte Schnitte trennen und durch Nadelstiche zu Riesenpunkten formen, bis zu Taschen, die durch ihre runde Form den Punkt mikroskopisch vergrößern. Das ist der Punkt von „...“. www.dokmuc.com ››
 
chamue – Kathrin Draeger: näh! Die Fertig-näh!-Mischung. Auspacken, Ausschneiden, Zamnäh!n
und Ausgehn. www.chamue.de ››
 
Kuni – Ina Kappes: die suBÄRstars Kleinigkeiten und Kult für Kinder und die, die nicht vergessen haben, eines zu sein. Ohne Wenn und aBÄR. www.kuniswelt.de ››
 
Mar X: Design ist alles Das, was wir machen, ist Design. Kümmern wir uns also um das, was wir nicht machen. Design ist alles. Alles ist nichts. Nichts gibt´s bei Mar X. www.mar-x.com ››
 
Florian Moser, .m., Tobias y.z.: Verraten und verkauft Drei, die sich aufeinander beziehen, sich hassen, lieben, Hand in Hand gehen, sich in den Fluss schubsen und eigentlich nur gelangweilt sind von dem, was um sie herum passiert. Deswegen wollen sie, dass wir um sie herum passieren.
www.punktmpunkt.de, www.bascha-photographers.de, www.tourette-tv.com ››
 
Kunst.Mine – Miriam Neff: Blei & Bytes Buchgestaltung Blei & Bytes. Experiment mit physischer und virtueller Grafik. Auseinandersetzung mit den Eigenschaften des historischen Bleisatzes, modernen Materialien und Prozessen. Ergebnisse des physischen Experiments wurden eingescannt und das Experiment im virtuellen Raum fortgeführt. Gedruckt im UV-Offset auf weiße Polyethylenfolie. Schwarz und Pantone 389. Cover tiefgezogene Polypropylenfolie. Fadenheftung. www.kunstmine.de ››
 
rama: ramacity ... ist anders.
www.inrama.de ››
 
Rey Incienzo: Retrodesign – Die Rückkehr der 50er oder die Sehnsucht nach der heilen Welt
Rey Incienzo zeigt seine aktuelle Kollektion, die er als Hommage an die 50er Jahre versteht. Die 50er sind für ihn gleichbedeutend mit Aufbruchstimmung und Erneuerung. Die 10er Jahre des 21. Jahrhunderts hingegen sind bestimmt durch Krisen und Unsicherheiten. Mit seiner Mode versucht er ein Stück „heile Welt“ ins 21. Jahrhundert zu bringen. www.reyincienzo.de ››
 
Claudia Santiago Areal: rolling cubes … schließlich geht es darum, Gefühle zu erzeugen, Freundschaft zu schließen mit den Dingen, die einen umgeben. www.claudiasantiagoareal.de ››
 
Sandra Wellershaus: Illustrationen Zeichnen: für Sandra Wellershaus kein Muss. Aber Fotos ihre Stimmungen zu entlocken, mit dem Zufall zu spielen – um dann zu reduzieren und die Komposition Gestaltungsprinzipien zu unterwerfen. Kurzum: Sie hat einen Illustrationsstil entwickelt, der Fotografie mit Skizzen kombiniert. www.wellershaus.net ››
 
zoot-me fashion design – Christine Erdmann: zoot-me ... aufgetragen Präsentation der aktuellen Damenkollektion, die in ihrer Gestaltung den Schwerpunkt auf die Spannung zwischen freier Entfaltung der Materialien und Festigung der Oberflächen legt. Dabei werden die Stücke mit gefärbtem Silikon bestrichen und durch Reliefstickereien akzentuiert. www.zoot-me.com ››